Willkommen | Produkte | Dienstleistungen | Unternehmen | Service & Support
 SDS - Softmine Dokument Safe | SQM - Softmine Quarantäne Manager | Open Source


Softmine Document Safe 3.0 - Technische Daten



Überblick

Softmine Document Safe (SDS) basiert auf Linux und arbeitet mit zahlreichen E-Mail-Systemen zusammen. Die Dokumente werden durch ein spezielles, gekapseltes Verfahren im Dateisystem abgelegt, zusätzlich werden alle relevanten Informationen in einer relationalen Datenbank abgelegt. Unterstützt werden alle gängigen Dateisysteme (XFS, NFS, CIFS, NAS, etc.) sowie die relationalen Datenbanken MySQL, PostgreSQL und Microsoft SQL Server (1).

SDS wird in den SMTP-Verkehr Ihres E-Mail-Systems eingeschleift.

Die Regeln, nach denen eingehende und ausgehende E-Mails archiviert werden sollen, können mit Hilfe von regulären Ausdrücken einfach und präzise definiert werden. Benutzer können Ihre E-Mails über ein Webinterface einsehen und sich erneut zustellen lassen, die Authentifizierung erfolgt dabei mit Hilfe von LDAP oder Active Directory.

Die Standardfunktionalität des Systems kann nach Kundenwünschen angepasst und erweitert werden. Für die Durchführung administrativer Aufgaben werden sogenannte Admin-Scripte verwendet, deren Syntax sich an der eines Shell-Scripts orientiert. Des weiteren existieren Schnittstellen zu Perl und der Systemüberwachungssoftware Nagios.

Softmine Document Safe ist ein in Deutschland entwickeltest und gewartetes Produkt.

Aulieferung als

Virtual Appliance (VMWare Server, VMWare ESX)

Appliance

Software

Systemanforderungen

Virtual Appliance

VMWare Server
1 CPU
512 MB RAM

Software

Pentium 3 3GHz
512 MB RAM
Linux Basissystem (beispielsweise OpenSUSE)

Systemanforderungen Clients

Kompatibler Browser (Mozilla Firefox, Safari)

Kompatible Mailserver

unter anderem:

Scalix
Postfix
Microsoft Exchange (ab 2003 SP1)
Tobit David

Unterstützte Datenbanken

PostgreSQL
MySQL Community Server
MySQL Enterprise

White Paper

Ein White Paper ist in Kürze verfügbar

 

--

(1) Voraussichtlich Ende 2008


 Impressum | Kontakt | Sitemap